Mal- und Kunstkursus

Die Gegend der Valle de Lecrin ist eine wahre Schatzkiste an Motiven, in der das Wetter die besten Bedingungen für Inspiration bietet, sich unter freiem Himmel zu entfalten . Licht und Farbe werden hier mit großer Intensität erlebt. Die Farben stechen überall hervor: knallgelbe Zitronen, orangene Mandarinen und Apfelsinen, eine rote Tomate, violette Pflaumen oder Feigen, Grün in allen Nuancen und das wechselnde Blau des Himmels. Aber wahrscheinlich ist es dieses kräftige Licht, das die künstlerischen Sinne schärft. Große Landschaftsflächen der grünen Mandel-, Zitrus-, und Olivenhaine changieren mit mineralischen Wellen in Ocker, Gelb und Rot der Erde, nur unterbrochen von den weiß reflektierenden Giebeln und Türmen der Dörfer. Senkrechte, dunkle Einschläge der Zypressen in das graugrün-filzige Blättermeer der Olivenbäume.

foto-5Im Frühjahr 2017 haben wir die englische Kunstmalerin Roberta Gordon-Smith an unsere Kunstkurse geknüpft. Sie wohnt und arbeitet in ihrem phantasiereichen Kulturhaus “La Conca” gleich in der Nähe des Garden of lemons. Der gesamte Unterricht findet in den mit schönster Aussicht über den See in den in offenen Zelten eingerichteten Kunstateliers der “Conca” statt.

Der Unterricht richtet sich nach dem Niveau der einzelnen Schüler und ist sowohl auf individuelle Beratung als auch auf generelle Kunstdiskussionen ausgerichtet. Alle Materialien sind vor Ort vorhanden und im Preis inklusiv Roberta arbeitet ausschließlich mit Akrylfarben höchster Qualität. Akrylfarben sind schnell trocknende Farben, die Pigmente in einer wasserauflöslichen Emulsion enthalten, die nach dem Trocknen wasserabweisend wird. Abhängig von dem Grad der Verdünnung mit Wasser oder der Verdickung mit Akryl-Gelen, Medien oder Pasten, kann die fertige Akrylmalerei entweder Aquarellen oder Ölgemälden gleichen, oder auch seine ganz eigenen Eigenschaften haben, die mit anderen Medien nicht erreicht werden. Die Kursteilnehmer werden aufgefordert, persönliche Skitzenhefte und eventuell eigene Pinsel mitzubringen. Der Kursus besteht aus fünf vollen Maltagen inklusive zwei Inspirations-Exkursionen. Roberta Gordon-Smith unterrichtet drei Stunden im Laufe des Vormittages, gefolgt von einem netten Mittagessen, woraufhin zwei weitere Unterrichtsstunden am Nachmittag folgen. Alle Gerichte sind ökologisch und aus “la Concas” eigener Produktion!

foto-1Ein Tag steht den Teilnehmern frei zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit, Granada oder die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Jeder Tag beginnt mit einem leckeren Frühstück, und am Abend kocht der Chef de cuisine des Hauses inspirierende und farbenreiche Gerichte aus der Mittelmeersküche!

Roberta Gordon-Smith unterichtet in folgenden Techniken:

  • Landschaftsmalerei
  • Stilleben
  • Frucht- und Blumenbilder
  • Architektur und Symmetri.

Ein wenig über Roberta Gordon-Smith:

51d6efgqi7lDie Kunstmalerin Roberta Gordon-Smith ist an der Chelsea School of Art in London mit dem Speziale der Trompe l’oeil Technik ausgebildet. Mit zwei Büchern über die alte, französische Maltechnik hat sie sich in dieser faszinierenden und dekorativen Kunstgenre als starke Künstlerin und Pägagogin bewährt. Titel der Bücher sind: Trompe l’Oeil, Creating Decorative Illusions with Paint (1997) und The Trompe l’Oeil Home (2000) Durch ihre Firma “Artyfacts” führt sie Design-Aufgaben für Private und Firmen aus. Viele ihrer Arbeiten sind in Magazinen wie Harpers and Queen, Vogue, Country Homes and Interiors beschrieben.

Der Kursus wird auf Englisch durchgeführt.

Maximale Anzahl Teilnehmer: 12 personen

 

Preis: 1.000,- €

 Im Preis enthalten:

  • 7 Übernachtungen im Doppeltzimmer – Zuschlag für Einzelzimmer: 200, – €
  • reichhaltiges Frühstück
  • Fünf volle Arbeitstage im Kunstatelier inklusiv zwei Inspirations-Exkursionen
  • Fünf Mittagessen in “La Conca”
  • Willkommenessen, exkl. Getränke
  • Abschiedsessen, exkl. Getränke
  • Drei Essen im Garden of lemons
  • Transport vom und zum Kunstatelier

Nicht im Preis enthalten:

  • Flugreise
  • Transfer vom und zum Flughafen
  • Getränke

Für weitere Informationen und einem genauen Programm, schreiben Sie uns bitte: gardenoflemons@gmail.com